Investitionen in Kompetenzen & Bildung

Die Prioritätsachse 3 umfasst die Bereiche Investitionen in Kompetenzen und Bildung. Der Fokus liegt auf dem Abbau sprachlicher und systembedingter Hemmnisse im Bildungsbereich und dessen Anpassung an die veränderten Bedingungen im gemeinsamen Arbeitsmarkt.

Dies beinhaltet:

  • Grenzübergreifende Vernetzung von Bildungsangeboten. Dies beinhaltet die Entwicklung gemeinsamer Bildungsstrategien, Sprachausbildung etc. sowie grenzübergreifendem Schulunterricht und gemeinsamen Fachkurse beziehungsweise Studiengängen an Hochschulen
  • Intensivierung der Zusammenarbeit zwischen Institutionen aus den Bereichen Bildung, Arbeitsmarkt und Wirtschaft. Dies betrifft die berufliche Ausbildung (zum Beispiel gemeinsame duale Ausbildungsgänge), Erfahrungsaustausch zwischen Akteuren aus (Aus-)Bildung und Arbeitsmarkt inklusive ausbildender Betriebe sowie die wechselseitige Anerkennung formaler Bildungsqualifikationen